Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

 

 

Säuglinge und Kinder mit

  • nicht altersgemäßer Entwicklung im körperlichen, geistigen oder seelischen Bereich
  • Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Koordinationsproblemen in der Grob-und Feinmotorik, Graphomotorikstörungen
  • Lernschwierigkeiten
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten wie ADHS, ADS
  • Angeborene und erworbene Behinderungen wie z.B.: Down-Syndrom, Zerebralparesen

 

Erwachsene mit

  • Erkrankungen des Zentralnervensystems wie Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson, Tumoren, Z.n. Sauerstoffmangel des Gehirns
  • Wachkomazustand
  • Polyneuropathien
  • Hirnleistungsstörungen
  • Demenz
  • Zustand nach Unfällen wie Handverletzungen, Amputationen, Nervenläsionen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Psychischen Erkrankungen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie Petra Willas

Hier finden Sie uns

 

Praxis für

Ergotherapie

Petra Willas
Rheintalstr. 10
65199 Wiesbaden

 

Kontakt

Sie erreichen uns unter

 

+49 611 14 75 24 57

 

oder schreiben Sie eine E-Mail an

post(@)ergotherapie-willas.de